Zu sehen ist das Beitragsbild 1 für den Beitrag: Feuerstelle im Garten selber bauen

Feuerstelle im Garten selber bauen

Eine Feuerstelle im Garten kann etwas sehr schönes sein. Vor allem im Herbst, wenn die Tage kühler werden, ist eine Feuerstelle eine hervorragende Möglichkeit eine entspannte Zeit zu haben. Zwar können Sie eine Feuerschale günstig erwerben, doch viele entscheiden sich für den Bau einer Feuerstelle. Eine DIY-Feuerstelle ist einfach und kann von jedem umgesetzt werden. Wir verraten Ihnen anbei wie Sie vorgehen müssen.

DIY Feuerstelle im Garten Anleitung

Bevor Sie mit Ihrer Feuerstelle beginnen, sollten Sie die Brandschutzvorschriften für Freizeitzwecke in Ihrer Gegend überprüfen, um sicherzustellen, dass eine Feuerstelle erlaubt ist (Sie können Ihre örtliche Feuerwehr anrufen, wenn Sie sich nicht sicher sind). 

Denken Sie auch daran, dass nichts über Ihrer Feuerstelle hängen soll. Selbst wenn ein Baumstamm 3 Meter entfernt ist, möchten Sie keine Äste direkt über der Feuerstelle hängen haben.

Für den Bau benötigen Sie:

Zu sehen ist das Beitragsbild 2 für den Beitrag: Feuerstelle im Garten selber bauen

Anzeichnen der Feuerstelle

Legen Sie den unteren Ring Ihrer Steine ​​im Gras aus, wo Sie die Feuerstelle haben möchten. Wenn Sie einen Metallring verwenden, können Sie damit ein paar Steine ​​​​herum bauen, um Ihren Kreis zu finden. Entfernen Sie ein paar Steine, damit Sie Platz zwischen ihnen haben und verwenden Sie die Sprühfarbe, um zu markieren, wo die Außenseite der Steine ​​auftreffen würde. Entfernen Sie diese verbleibenden Steine ​​und vervollständigen Sie Ihren gemalten Kreis.

Graben Sie die Feuerstelle aus

Verwenden Sie eine Schaufel, eine Hacke oder ein anderes Grabwerkzeug, das Sie benötigen, um Ihren Kreis ca. 15 cm tief auszugraben. Je nachdem, wo Sie wohnen, wird dies eine einfachere oder schwierigere Aufgabe sein. 

Füllen Sie die Grube mit Kies

Sobald Sie ein 15cm-Loch gegraben haben, sollten Sie den Kies in Ihr Loch gießen, bis der Kies auf gleicher Höhe mit dem Boden ist. Der Kies gibt Ihrer Feuerstelle bei Regen eine wichtige Entwässerungsfläche.

Feuerstelle bauen

Legen Sie Ihren ersten Steinring um den Rand des Kieskreises und klopfen Sie die Steine ​​mit einem Gummihammer flach und gleichmäßig aneinander. Wenn Sie einen Metallring verwenden, können Sie diesen in der Mitte halten, um sicherzustellen, dass Sie Ihre Steine ​​direkt am Ring anbringen.

Geben Sie beim Verlegen der zweiten Steinreihe etwas Mauerklebstoff oder Mörtel auf die Unterseite jedes Steins und versetzen Sie die zweite Reihe versetzt (die Mitte jedes Steins sollte auf den Endnähten der darunter liegenden Reihe sitzen). Verwenden Sie den Gummihammer, um die Steinplatzierung auszugleichen und festzuziehen. Wiederholen Sie den Vorgang mit der dritten Reihe.

Feuer machen

Wenn Sie tatsächlich ein Feuer in Ihrer brandneuen Grube machen, sollten Sie mit einer kleineren Sammlung von Zeitungen, trockenen Blättern und Stöcken beginnen, die alle zusammengestapelt sind. Sobald Sie diesen Startstapel angezündet haben, können Sie damit beginnen, größere Äste und kleinere Stämme hinzuzufügen und dann zu größeren Holzstücken übergehen, wenn diese Feuer fangen.

Nachdem Sie mehrere Feuer hatten, sollten Sie den größten Teil der Asche ausschöpfen (oder mit einem Staubsauger absaugen), damit sie sich nicht zu hoch ansammelt und wie kleine Stücke weißer Asche herumfliegt. 

Zu sehen ist das Beitragsbild 3 für den Beitrag: Feuerstelle im Garten selber bauen

Feuerstelle bauen oder kaufen?

Eine DIY-Feuerstelle kann sehr schick im Garten aussehen. Es ist auch sehr einfach so etwas zu machen. Hierfür müssen Sie kein Bauexperte sein. Bei einer fertigen Feuerstelle oder einer Feuerschale haben Sie den Vorteil, dass Sie diese immer entfernen können und so mehr Platz im Garten zur Verfügung haben. Beide Varianten können sehr schön sein. Letztendlich müssen Sie sich entscheiden was Ihnen besser gefällt.

>>> Zum Feuerschale & Feuerkorb Shop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert